Nidwalden Bettwanzen Spürhund Suchhund

Diskrete und effektive Bettwanzen - Bekämpfung im Kanton Nidwalden

Wir sind professionelle, diskrete und effektive Schädlingsbekämpfer im Kanton Nidwalden. Unsere Spezialität ist die Bekämpfung von Bettwanzen. Wir stehen Ihnen gerne für eine Beratung und Analyse zur Verfügung und bekämpfen die Schädlinge komplett ohne Gift und mit garantiertem Erfolg.

Unsere langjährige Erfahrung zeichnet sich durch unsere Spezialisierung auf jede Art von Bettwanzenbekämpfung in Wohn- und Gewerberaum aus. Wohnung, Mehrfamilienhaus, Einfamilienhaus, Holzgebäude, Hotelzimmer (auch auf 3000m), Grossräume, Büros uvm.

Für die Planung einer individuellen Behandlung wird zuerst jedes Zimmer nach Bettwanzen inspiziert. Unter anderem bieten wir folgende Behandlungsmethoden an:

  • Biologische oder chemische Absicherung mit offiziell zugelassenen Schweizer Präparaten

  • Gezielte Behandlung von Bettwanzen und Eiern mit cimex vapor

  • Thermo – Wärmebehandlung mit cimex calor - Geräten

  • Kühlbehandlung von Gegenständen und Gepäck in unseren Kühlern cimex frigus

  • Kontrolle mit Bettwanzen Spürhunde - Suchhunde

 

Unsere Spürhunde machen die Bettwanzen ausfindig und ermöglichen somit eine gezielte Bekämpfung. Die Hunde wurden extra dafür ausgebildet und spüren die Wanzen anhand ihres Geruches auf.

 

Mit 1 oder mehreren Hochleistungsgeräten und der entsprechenden Installation werden die Bettwanzen zu 100% und ohne Giftstoffe vernichtet.

 

Während die befallenen Zimmer behandelt werden, wird gleichzeitig für die Sicherheit der restlichen Räume gesorgt.

 

Unsere Mitarbeiter bemühen sich während ihrer Arbeit um Ihre Diskretion. Sie reisen in neutralen Fahrzeugen durch Nidwalden und tragen entsprechende Arbeitskleidung.

Im Kanton Nidwalden betreuen wir folgende Ortschaften: 

Beckenried, Buochs, Dallenwil, Emmetten, Ennetbürgen, Ennetmoos, Hergiswil (NW), Oberdorf (NW), Stans, Stansstad, Wolfenschiessen

abc-Schädlingsbekämpfung

Unsere telefonische Auskunft und Beratung ist kostenlos. Für freiwillige Spenden empfehlen wir:

1/1